Geschichte vor der Geschichte
Mit umgekehrten Zahlen begann 1937, was 1973 von Urs und Anita Weibel-Knupp weitergeführt wurde. In der Reutenen in Windisch eröffneten Paul Werder und Alfred Zobrist eine Druckerei.

1954 baute Paul Werder ein neues Geschäftshaus an der Dohlenzelgstrasse 3 und
führte das Unternehmen nach dem Austritt seines Teilhabers als Einzelfirma und 1958 als Werder AG erfolgreich weiter. Auch die Umstellung vom Buch- zum Offsetdruck fiel noch in seine Zeit.


Um die Bilder zu vergrössern, bitte anlicken.
 
Am 1. April 1973 konnten Urs und Anita Weibel-Knupp die Aktienmehrheit von Paul Werder, Werder Druckerei AG in Windisch übernehmen. Übernahme der Geschäftsleitung durch die neuen Inhaber.
 
Kauf der Liegenschaft an der Dohlenzelgstrasse 3
in Windisch.

Einsitz von Nationalrat Theo Fischer als Verwaltungsratspräsident.
 

Ablösung des Bleisatz durch die Fotosatzanlage Eurocat.
Produktion auf 4 Stockwerken.

 
Umbenennung in die heutige Weibel Druck AG
 

Die Weibel Druck AG erwirbt 2000 m2 Industriebauland in der Windischer Gewerbezone. Beginn der Planungsphase für den neuen Betrieb.

 
1. Juli:
Spatenstich zum Start des Bauvorhabens.





16. Dezember:
Bezug des neuen grosszügigen Betriebsgebäudes.
 
Einführung der 4. Generation von Fotosatzmaschinen
Scantext, mit Gestaltungsbildschirmen. Der Schriftsetzer
wird zum Typographen!
 
Erwerb einer zweiten 4-Farben-Druckmaschine A3 für Geschäftsdrucksachen und kleinformatige Prospekte.
 
Ersatz des Fotosatzes durch ein „Windows“ Netzwerk.
Bild und Text werden auf dem Computer mittels Desktop-Programm erstellt und die Belichtung wird seitenweise produziert. Der Typograph wird neu zum Polygraphen, der für Bild und Text gleichzeitig verantwortlich ist.
 
25-jähriges Firmen-Jubiläum. Tag der offenen Tür.
 

Erwerb und Installation der grossen Heidelberger Speed-
master 5-Farben-Offsetdruckmaschine. Die moderne Technik erlaubt auch den Druck von hochwertigen Kunstbüchern und eine effizientere Fertigung und Abwicklung von komplexen Druckaufträgen. Das Berufsbild „Drucker“ wird nun zum „Drucktechnologen“ umbenannt.

 
Durch die Lancierung unserer Firmenzeitung
EINDRUCK“ beweisen wir:
Kommunikation ist auch für uns unverzichtbar.
 
5. April: 30jähriges Firmenjubiläum der Weibel Druck AG
Klicken Sie auf das nebenstehende Bild um weitere
Bilder zu unserem "Open Hous" Event zu betrachten.